Photovoltaikanlagen

Photovoltaikanlagen

Photovoltaikanlagen sind ein wichtiger Baustein für unsere zukünftige Energieversorgung. Die Entscheidung für den Bau einer PV-Anlage ist von vielen Faktoren abhängig – beginnend bei den technischen Details bis hin zu wirtschaftlichen Erwägungen. Exponiert auf dem Gebäudedach angeordnete Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) können den Gebäudeschutz verschlechtern und zur Einkopplung von Teilblitzströmen in die Gebäudeinstallation führen. Im Zuge unserer Analyse erfassen wir die Gesamtsituation des Gebäudes im Zusammenspiel mit der PV-Anlage.

Analyse der Gesamtsituation Ihrer Photovoltaikanlage

  • Können Teilblitzströme in die Gebäudeinstallation einkoppeln?
  • Welche Maßnahmen wurden getroffen (isolierter Schutz / teilisolierter Schutz)?
  • Welche Maßnahmen wurden für den inneren Blitzschutz getroffen?
  • Wurden die Maßnahmen zum Schutz der PV-Anlagen fachgerecht ausgeführt?
  • Kann es im Falle eines Blitzeinschlages zu einem Schaden an der PV-Anlage kommen?
  • Verschlechtert die PV-Anlage das Schutzergebnis für die Gebäudeinstallation?

Bei der Erarbeitung eines angemessenen Lösungsansatzes berücksichtigen wir nicht nur die technischen, sondern zugleich auch die wirtschaftlichen Faktoren. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir eine maßgeschneiderte Lösung, die sowohl die Sicherheitsaspekte des Gebäudes, als auch die angemessene Absicherung der PV-Anlage berücksichtigt.

Feststellung Ihres individuellen Sicherheitsbedürfnisses:

  • Sind die Module im Schadenfall versichert?
  • Ist der Ertragsausfall durch Blitzeinschlag versichert?
  • Ist ein isolierter Schutz des PV-Systems realisierbar?
  • Welcher Überspannungsschutz wurde realisiert?
  • Ist eine Aufrüstung zu einem vollisolierten Blitzschutzsystem ausführbar?
  • Sind die Risiken und die Folgen für den Gebäudenutzer / Gebäudeeigentümer tragbar?

Beratung und Erstellung eines Schutzkonzeptes für Ihre Photovoltaikanlage:

  • Umfassende Beratung
  • Konzeption unterschiedlicher Lösungswege und deren Bewertung
  • Planungsunterlagen zur Abstimmung mit dem Gebäudeeigentümer/Verpächter
  • Kostenermittlung
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung
  • Risikoanalyse

 

Sind alle Fragen erörtert und eine praktikable Lösung gefunden, müssen die Maßnahmen gemäß dem aktuellen Stand der Technik und konform zu den Herstellervorgaben umgesetzt werden. Hierbei sind die Besonderheiten der vielfältigen PV-Produkte sowie die örtlichen Gegebenheiten zu beachten. Mit unserer langjährigen Erfahrung und der nachweislichen Fachkompetenz sind wir Ihnen bei einer zielorientierten Umsetzung der Maßnahmen gerne behilflich.

Fragen, die vor Ausführung der Schutzmaßnahmen erörtert werden:

  • Kann der Schutzpegel mit einer geringen Anpassung spürbar erhöht werden?
  • Wie lassen sich mit einer frühzeitigen Planung Kosten sparen?
  • Wie können Schlagschatten vermieden werden?
  • Wie können einzuhaltende Trennungsabstände verringert werden?
  • Wie kann ein maximaler Ertrag der PV-Anlage in Bezug auf die mögliche Belegung erreicht werden?
  • Wie kann die Umsetzung gemäß den individuellen Besonderheiten des Projektes erfolgen?